Konzertsaison 2018

Herzlich eingeladen wird zu den Konzerten des Jahres 2018! Vor 250 Jahren, im Frühjahr 1768, wurde der Grundstein zur Warlitzer St. Trinitatis-Kirche gelegt. Dieses Ereignis wird im wahrsten Sinne des Wortes „mit Pauken und Trompeten“ begangen. Im Mittelpunkt mehrerer Konzerte steht der wenig bekannte Berliner Komponist Friedrich Wilhelm Marpurg, dessen 300. Geburtstag begangen wird. Marpurg war ein Zeitgenosse von G.Ph.Telemann und C.H.Graun wie auch von C.Ph.E.Bach, neben denen er selbst erklingen wird. Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei, am Ausgang wird um eine Spende gebeten.

„Zeitreise mit Trompeten“

Am Sonntag, dem 29. April 2018 wird die Konzertsaison um 17.00 Uhr eröffnet mit einem Konzert des Ensembles „Rostock Brass“ unter der Leitung von Mathias Lange. Es erklingen Werke alter und neuer Meister. In diesem Zusammenhang wird auch die historische „Birkholz-Trompete“ ausführlich vorgestellt.

Orgelkonzert zum Trinitatisfest

Der Kirchweihtag am Sonntag, dem 27. Mai 2018 wird um 17.00 Uhr mit einem feierlichen Orgelkonzert begangen, bei dem die historische Johann Georg Stein-Orgel voll zur Geltung kommen wird. Zu hören sind Werke von Friedrich Wilhelm Marpurg (zum 300. Geburtstag) sowie G.Ph.Telemann und C.Ph.E.Bach. Es spielt Jan von Busch (Rostock).

Konzert für Bariton und Orgel

Am Sonntag, dem 24. Juni 2018 erklingt um 17.00 Uhr ein Konzert mit dem jungen Hamburger Bariton Dávid Csizmár und Jan von Busch an der historischen Stein-Orgel. Dávid Csizmár ist Mitglied des NDR-Chores und wird ein abwechslungsreiches Programm mit Arien und Liedern des „empfindsamen Stils“ von C.H.Graun, F.W.Marpurg, G.Ph.Telemann und anderen interpretieren.

„Merry England“

Am Sonntag, dem 26. August 2018 erklingt um 17.00 Uhr eine Klangreise durch die englische Renaissance- und Barockmusik auf historischen Instrumenten. Es musizieren „i bassi parlanti“ mit Majella Münz (Barockcello) und Karl Heinrich Wendorf (Barockposaunen).

Konzert für Sopran und Orgel

In einem Konzert für Sopran und Orgel am Sonntag, dem 16. September 2018 um 17.00 Uhr erklingt Vokalmusik und Orgelmusik von Friedrich Wilhelm  Marpurg, Georg Philipp Telemann und anderen Zeitgenossen. Es musizieren Felizia Frenzel (Sopran) und Jan von Busch (Orgel).

Adventliche Musik

Am Sonnabend, dem 8. Dezember 2018 findet um 17.00 Uhr das traditionelle Adventskonzert statt. Zu Gast ist die Lübtheener Kantorei unter der Leitung von Dorothea Ziegler. Es erklingen traditionelle Advents- und Weihnachtslieder. Im Anschluss werden die Besucher unter den Bläserklängen von der Turmgalerie nach draußen begleitet, wo Glühwein und andere erwärmende Erfrischungen warten.

Würdigung der neuen CD auf BR-Klassik

Die neu erschienene Warlitzer CD mit Orgelwerken von Johann Ludwig Krebs ist im April im Bayerischen Rundfunk besprochen worden. Die Sendung kann nachgehört werden:

http://www.br.de/radio/br-klassik/sendungen/leporello/cd-tipp-krebs-clavieruebung-busch100.html

Särge in der Gruft restauriert

Mit einer musikalisch ausgestalteten Andacht wurde am 8. Mai 2013, dem Vorabend des Festes Christi Himmelfahrt, die Rückbestattung der sterblichen Überreste in die historischen Särge in der Warlitzer Gruft vorgenommen. Drei der ursprünglich fünf vorhandenen Särge wurden in der Werkstatt des Restaurators Dirk Zacharias in Dresden rekonstruiert und restauriert. Die Lübecker Forschungsstelle Gruft hat den Inhalt der Särge medizinisch-archäologisch untersucht und den bestmöglichen Zustand wiederhergestellt. Damit konnte auch das letzte Projekt vollendet und die Sanierung und Restaurierung der Warlitzer Kirche erfolgreich abgeschlossen werden!

Warlitzer Glockengeläut vollendet

Seit dem Trinitatissonntag 2011 läuten nach 69 Jahren Unterbrechung wieder zwei Glocken in der Warlitzer Kirche. Die beiden in Passau gegossenen neuen Bronzeglocken komplettieren das einmalige Barockensemble und machen die Kirche akustisch weithin hörbar. Die Eisenhartgussglocke von 1962 steht seitdem als Denkmal im Kircheninneren.
Der Förderverein dankt allen Spendern!