Altarrestaurierung

Das Hauptstück des wertvollen Kircheninventars, der in Gemeinschaftsarbeit von Hofbildhauer Johann Heinrich Oden (Braunschweig) und Tischler Johann Lorentz Eickmann (Warlitz) erschaffene Kanzelaltar, ist im Jahr 2007 vollständig durch die Dresdner Werkstatt von Hilke Frach-Renner restauriert worden. Jetzt ist erstmalig seit über 100 Jahren die originale Farbgebung wieder zu erleben. Zahlreiche Fehlstellen und Risse wurden ausgebessert, die völlig verwurmten Engel wurden repariert, abgebrochene Teile angefügt und fehlendes Schnitzwerk ergänzt.

Die Ansicht zeigt eindrücklich die Einheit von Aussendung des göttlichen Schöpfungswortes (oben) und Auslegung durch den Prediger in einer Linie.

Die Ansicht zeigt eindrücklich die Einheit von Aussendung des göttlichen Schöpfungswortes (oben) und Auslegung durch den Prediger in einer Linie.